Alternative zu Video-Ident

Image of PXL Vision
PXL Vision Juli 13, 2023
Lesezeit: 3 min Stichworte: Auto-Ident

Sichere Geschäftsbeziehungen sind in jeder Branche wichtig. Nicht nur seitens der Kunden, sondern auch seitens des Unternehmens müssen sämtliche Risiken hinsichtlich Geldwäsche und anderen kriminellen Vergehen vermieden werden. Lange Zeit stellte das Video-Ident-Verfahren eine bewährte Methode dar, Identitäten online zu überprüfen. 

Die deutsche Gesundheitsagentur Gematik hat Video-Ident-Verfahren für Krankenkassen in Deutschland aufgrund von Sicherheitsmängeln bereits untersagt. Krankenkassen dürfen vorerst keine Personen mehr per Video identifizieren, da es zu Sicherheitslücken kam, bei denen Hacker mit einfachsten Mitteln Identitäten vortäuschen konnten. Welche Alternativen gibt es also zum Video-Ident?
 

Was ist ein Video-Ident-Verfahren?

Das Video-Ident-Verfahren dient der Online-Identifizierung im Zuge von Onboarding-Prozessen oder Vertragsabschlüssen zwischen Unternehmen und Kunden. Gerade im Finanzsektor hat die Identitäsverifzierung einen besonderen Stellenwert, da der Handel mit Geld ein sensibler Bereich ist, der von Geldwäsche und Hinterziehung geprägt ist.

Doch nicht nur dem Finanzsektor, sondern den Geschäftsbeziehungen aller Branchen dient das Video-Ident-Verfahren zur eigenen Sicherheit. Unternehmen überprüfen so, ob es sich bei ihren Vertragspartnern auch um die Personen handelt, für die sie sich ausgeben.

Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und andere Wirtschaftskriminalität können damit vorgebeugt werden.

Die Identitätsverifikation kann online per Video-Chat über alle gängigen Webbrowser und Apps geschehen. Ortsunabhängig kann es von jedem Standort durchgeführt werden und benötigt lediglich eine stabile Internetverbindung, ein elektronisches Gerät, gute Lichtverhältnisse und ein gültiges Ausweisdokument wie den Personalausweis oder den Reisepass. Der gesamte Vorgang dauert nur wenige Minuten und kann bequem von zu Hause aus durchgeführt werden.

Sicherheitsmängel im Video-Ident-Verfahren

Grundsätzlich erfüllt das Video-Ident-Verfahren die entsprechenden technischen Vorgaben, überprüft notwendige Sicherheitsmerkmale und führt die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nach bestimmten Kriterien durch. 

Allerdings gibt es keinen 100%-igen Schutz. Der Chaos Computer Club (CCC) hat beispielsweise in der Vergangenheit wesentliche Sicherheitslücken im Video-Ident-Verfahren entdecken können. Infolgedessen dürfen Krankenkassen nach der Gematik (Nationale Agentur für Digitale Medizin in Deutschland) das Verfahren nicht mehr einsetzen, um Zugang zu digitalen Angeboten zu ermöglichen. 

Trotz des vielseitigen Security-Managements, das die Identitätsverifizierung vor Betrug schützen soll, haben Sicherheitsforscher des CCC es geschafft, das System zu täuschen und sich eine falsche Identität zuzuschreiben. Der Besitz sensibler Personendaten und einer fremden elektronischen Personenakte war die Folge. 

Als Folge forderte der CCC, das Video-Ident-Verfahren nur noch in Bereichen mit geringem Schadenspotenzial einzusetzen. 

tinywow_image_28800308

Auto-Ident Verfahren als Alternative zur Video-Identifizierung

Mit dem Auto-Ident-Verfahren erhalten Sie eine wertvolle Alternative zum Video-Ident. 

Das Auto-Ident bietet den großen Vorteil, dass es sich hierbei um eine automatisierte Identitätsverifizierung handelt, welche auf modernsten KI-Technologien basiert.

Dem Identitätsbetrug wird damit ein Riegel vorgeschoben, da Menschen, die beim Video-Ident-Verfahren den Identitätscheck vornehmen, im Vergleich zur KI-Technologie fehleranfälliger sind. Das Auto-Ident-Verfahren ist nicht nur besonders betrugssicher, sondern auch vollständig rechtskonform. Es kann für jegliche Art von KYC- oder Onboarding-Prozessen eingesetzt werden.

Vorteile von PXL Ident 

PXL Ident ist ein KI-basiertes biometrisches Identifizierungsverfahren und bietet webbasiert eine voll automatisierte Identitätsprüfung bis hin zur elektronischen Signatur.

Schnelligkeit und Flexibilität sind weiterhin entscheidende Faktoren im Identifizierungsprozess. Das Auto-Ident von PXL Vision macht beides möglich: Die Verifizierung mit unserem PXL Ident erfolgt in nur 30 Sekunden und kann bequem zu jeder Zeit und an jedem Ort durchgeführt werden.

Dafür müssen User lediglich zwei Schritte durchlaufen: 

  1. Scannen des Ausweisdokuments. Dieses wird automatisch erkannt und überprüft.
  2. Kurzes Selfie-Video, mit dem das Bild des ID-Dokuments verglichen wird. 

Profitieren Sie zusätzlich von unserer patentierten Passive Liveness Detection: Kunden können bequem und ohne unnatürliche Bewegungen vor der Kamera verifiziert werden. Das führt im Vergleich zu anderen Lösungen (wie einem Video-Ident-Verfahren) zu einer höheren Kundenakzeptanz und -zufriedenheit mit 67 % weniger Abbrüchen und einer Kostenreduktion von 84 %.

Weniger Abbrüche bedeuten gleichzeitig mehr Gewinn – bei 67 % weniger Abbrüche sind das 25 % mehr Einnahmen. Auf der anderen Seite lassen sich die Abschlüsse erhöhen dank des innovativen, schnellen Prüfungsablaufs, der jederzeit verfügbar ist.

Mit der Automatisierung entfällt die manuelle Prüfung und Kosten wie Personalkosten werden gesenkt. Durch die Kosteneinsparung kann die Gewinnmarge weiter erhöht werden. Jeder zusätzliche Abschluss lohnt sich daher doppelt.

 

Fazit

Die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Identitätsverifizierungen sind von größter Bedeutung in unserer zunehmend digitalisierten Welt. Mit den jüngsten Sicherheitsbedenken gegenüber dem Video-Ident-Verfahren wurden Unternehmen gezwungen, nach alternativen Lösungen zu suchen. In diesem Zusammenhang hat das Auto-Ident-Verfahren, das auf modernen KI-Technologien basiert, eine entscheidende Rolle eingenommen. Aber auch die Faktoren Wirtschaftlichkeit und Skalierbarkeit tragen dazu bei, dass Unternehmen zunehmend nach vollständig digitalisierten Lösungen suchen, um Kosten zu sparen.

Mithilfe des Auto-Ident-Verfahrens als Alternative zum Video-Ident ermöglichen Sie Ihren Kunden weiterhin schnelle, reibungslose und standortungebundene Verifizierungsprozesse. Zusätzlich können Sie diese mit dem Auto-Ident sogar zeitunabhängig anbieten. Vermeiden Sie zudem verheerende Sicherheitslücken und profitieren Sie von der kostengünstigen Alternative zum Video-Ident-Verfahren.

 

FAQ
 
Was ist ein Auto-Ident-Verfahren?

Ein Auto-Ident-Verfahren ist ein automatisiertes Verfahren zur Identitätsverifizierung. Es basiert auf moderner Künstlicher Intelligenz (KI) und fortschrittlicher Bildverarbeitungstechnologie.

Ist Auto-Ident sicher?

Da Auto-Ident vollautomatisiert ist, ist es weniger anfällig für menschliche Fehler und kann rund um die Uhr betrieben werden. Es erfüllt auch strenge Sicherheits- und Datenschutzstandards, um Betrug und Identitätsdiebstahl zu verhindern.

Welche Ident-Verfahren gibt es?

Es gibt verschiedene Methoden zur Identitätsverifizierung – sowohl offline als auch online. Zu den Ident-Verfahren gehören unter anderem:

  • Persönliche Identifizierung
  • Auto-Ident
  • Video-Ident
  • PostIdent
  • eID-Verfahren

Inhaltsverzeichnis:

Verpassen Sie nicht die neuesten Blogs - abonnieren Sie unseren Newsletter.

Empfohlene Artikel

Digitale Identitätsprüfung erklärt

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt: "Was ist eine digitale Identitätsüberprüfung?" und...
Image of PXL Vision
PXL Vision

Identitätsverifizierung mit NFC erklärt

Die NFC-Verifikation hat sich als vielversprechendes Verfahren in der Identitätsprüfung etabliert....
Image of PXL Vision
PXL Vision

KYC-Prozess und Regulierung

Als Unternehmen sind Sie verpflichtet, Know Your Customer (KYC) Prozesse und Richtlinien...
Image of PXL Vision
PXL Vision